IMG_3310

FKK auf Kreta

Nicht nur Besucher mit der neusten Bademode kommen auf Kreta auf Ihre Kosten, sondern auch Freunde des hüllenlosen Badens und Sonnenanbeter. Obwohl in...

ryanair

Neue Flugverbindungen nach Kreta mi...

Gute Neuigkeiten für alle Kreta- Fans und alle, die die Osterferien oder Ihren Sommerurlaub im sonnigen Süden verbringen möchten. Schon ab Anfang A...

agio_farago

Kreta Geheimtipp – Agio Farag...

Agio Farago oder auch Agio Farango - die Schlucht der Eremiten genannt, ist eine der eindrucksvollsten Schluchten an der Südküste Kretas und ein absol...

kreta-blog-frühling

Kreta – auch im Frühjahr eine...

Die Mittelmeer- Insel Kreta ist nicht nur eine Urlaubsinsel für den Frühling und für den Sommer. Auch im Januar und und im Februar gibt es sehr viel ...

Allgemein

IMG_3310

FKK auf Kreta

Nicht nur Besucher mit der neusten Bademode kommen auf Kreta auf Ihre Kosten, sondern auch Freunde des hüllenlosen Badens und Sonnenanbeter....

Ausflugsziele

agio_farago

Kreta Geheimtipp – Agio Farago

Agio Farago oder auch Agio Farango - die Schlucht der Eremiten genannt, ist eine der eindrucksvollst...

Heilpflanzen auf Kreta

Diktamus

Diktamus – Unterwegs in den Bergen auf Kreta

In den abseits gelegenen Gegenden, hoch oben im Ida Gebirge ( Psiloritis), auf dem Dikti und auf den Lefka Ori (weisse Berge) findet man die...

FKK auf Kreta

Nicht nur Besucher mit der neusten Bademode kommen auf Kreta auf Ihre Kosten, sondern auch Freunde des hüllenlosen Badens und Sonnenanbeter. Obwohl in Griechenland wie auch in vielen anderen Ländern das FKK – Baden nur an ausgewiesenen Stränden erlaubt ist, wird es trotzdem an vielen Stränden praktiziert und geduldet.

Aufgrund der Beschaffenheit der Küste, und der Toleranz der Einheimischen, kann man besonders an der Südküste von Kreta nahezu überall ein Plätzchen für das hüllenlose Vergnügen finden. Wer die Insel also auf eigene Faust entdecken möchte, und viele FKK Strände an der Südküste liegen, für den ist ein Mietwagen in jedem Fall empfehlenswert, denn nur so sind auch einsame Strände zu erreichen.


 

Hier einige Tipps, vielleicht ist ja das passende dabei!

Hersonissos
In der Nähe der Strasse Limni Hersonissou, in nördlicher Richtung vom Hafen kommend , ca. 15min zu Fuss. Am Ende des Strandes um den Felssprung herum befindet sich der FKK Strand.

Zwischen Rethymno und Georgioupolis
In Höhe der Pelicanos Beach besteht die Möglichkeit des FKK Badens.

Agia Galini
Am Ende des Strandes in östlicher Richtung. Strand mit kleinen Kieseln. Allerdings bei hohen Wellen nicht zu empfehlen.

Chora Sfakion
Ist der Sweet Water Beach, jedoch nur per Boot oder etwa 1 Stunde Fußmarsch zu erreichen. Ein Ausflugsboot fährt zweimal am Tag hin und zurück. Oder man macht einen Trip mit dem Taxiboot. Der Strand ist sehr schön mit einer kleinen Taverne und Süßwasser- Quellen. Eine super Optik gibt es gratis. Hier gibt es fast ausschliesslich Naktbader.

Frangokastello
Östlich von Frangokastello, hinter dem Sportplatz rechts hinein, am Ende des Strandes gibt es ein herrliches Schnorchelrevier und die Möglichkeit für FKK.

Komos Beach
Einer der wohl bekanntesten FKK Strände der Strand von Komos, zwischen Matala und Pitsidia geht es rechts ab. Der Strand erfreut sich in den letzten Jahren immer grösserer Beliebtheit. Es gibt dort 2 nette Strandrestaurants und Sonnenliegen- und Schirme und auf der anderen Seite viel Platz für Fkk Liebhaber. Es ist ein schöner breiterSandstrand mit zum Teil schattenspendenden Bäumen.

Matala
Der “Red Beach” ist ein Strand, der von Matala aus nur durch einen etwa 30 min. Fussmarsch zu erreichen ist. Ebenfalls ein schönes Schnorchelrevier und 100 % FKK.

Lentas
Ist ein wahres Paradis für Nudisten. Hier ist FKK das normalste auf der Welt und wird dort schon seit über 30 Jahren praktiziert. Super Strand und tolle Atmosphäre. Die Naktbader sind nicht zu übersehen.

Neue Flugverbindungen nach Kreta mit Aegean Airlines und Ryanair

Gute Neuigkeiten für alle Kreta- Fans und alle, die die Osterferien oder Ihren Sommerurlaub im sonnigen Süden verbringen möchten.

Schon ab Anfang April wird das Streckennetz der Lowcost Airline Ryanair weiter ausgebaut.
Die irische Fluggesellschaft reagiert damit auf die steigende Nachfrage und dem zu erwartenden Anstieg von Griechenland Urlaubern. Die Route wird zweimal in der Woche von Bremen nach Chania bedient. Jeweils Mittwoch und Samstag.
Derzeit sind Schnäppchen für unter 100 € buchbar.


 

Ab Ende April wird dann auch die Route Memmingen – Kreta dazukommen. Ziel ist auch wieder Chania, die zweitgrösste Stadt Kretas.
Ryanair hat Chania als Basis erklärt, dies ist somit Nummer 55. Von dort aus werden unter anderem dann die Flughäfen Bremen, Düsseldorf- Weeze, Frankfurt- Hahn, Eindhoven und Breslau angeflogen.

Auch die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines bietet neue Routen an. Zusätzlich zu der bestehenden Verbindung München- Heraklion wird nun auch ab Ende März die Verbindung Düsseldorf- Heraklion und Frankfurt- Heraklion angeboten.
Ab Düsseldorf wird laut Flugplan ab April Sonntags um 11.30 Uhr gestartet und ab Juni auch zusätzlich jeden Mittwoch.
Donnerstag wird Heraklion von Frankfurt aus angeflogen. Abends um 18.35 geht es los. Zusätzlich auch im Juni jeden Dienstag.

Kreta Geheimtipp – Agio Farago

Agio Farago oder auch Agio Farango – die Schlucht der Eremiten genannt, ist eine der eindrucksvollsten Schluchten an der Südküste Kretas und ein absoluter Ausflugstipp, für alle diejenigen, welche Kreta kennen und lieben lernen möchten.

Zur Bucht von Agio Farago kann man im Sommer Bootstouren buchen, oder auch mit dem Mietwagen bis kurz vor Eingang der Schlucht fahren, und dann zu Fuss durch die Schlucht wandern, welche dann in eine besonders reizvolle Bucht mit Kiesstrand und kristallklarem, blauen Wasser mündet.

Mit dem Mietwagen fährt man durch Sivas (südlich von Festos). Durch Sivas bis zum nächsten Ort Listaros. Etwa 3km hinterListaros gelangt man zum Kloster Odigitrias. Das Kloster ist ein altes Wehrkloster und besitzt noch heute einen alten Fluchtturm, in den sich die Mönche zurückzogen bei Piratenüberfällen. Angreifer wurden damals mit kochendem Öl übergossen, noch heute kann man über dem Tor Reste einer Pechnase erkennen. Vom Fluchtturm aus hat man eine unbeschreiblich schöne Aussicht auf die umgebende Landschaft.


Vom Kloster aus in Richtung Kali Limenes biegt man nach etwa 3km rechts ab. Die Strasse ist eine Schotterpiste, jedoch gut zu fahren. Man kann gut bis zu einem kleinen Platz vor dem Tor zum Eingang der Schlucht fahren und das Auto dort abstellen. Von dort aus geht man etwa eine Stunde durch die Schlucht. Im Sommer blühen dort Oleanderbüsche und auch Ziegen kann man dort beobachten.

Zum Ende der Schlucht erreicht man die Kirche Agios Antonius, welche in eine Felsnische gebaut wurde.

Seit frühchristlicher Zeit bis Anfang unseres Jahrhunderts lebten in dieser abgelegenen Region Eremiten in den Höhlen der seitlichen Felshänge. Heute werden geführte Klettertouren in den Felsen von Agio Farago angeboten. Für weitere Informationen senden Sie uns einfach eine email.

     

 

Kreta – auch im Frühjahr eine Reise wert

Die Mittelmeer- Insel Kreta ist nicht nur eine Urlaubsinsel für den Frühling und für den Sommer.
Auch im Januar und und im Februar gibt es sehr viel schönes zu sehen und zu erleben.
Obwohl die Temperaturen nicht an die im Sommer heran reichen, hat man an schönen Tagen auch 22 Grad oder sogar etwas mehr.
Die Temperaturen in der Nacht liegen so um die 13- 16 Grad.

Dafür beschenkt die Natur den Menschen mit blühenden Landschaften. In den vielen Olivenhainenist der Erdboden mit einem Teppich aus grünem Klee überzogen. Bei Sonnenschein öffnet sich ein Meer von gelben Kleeblüten und es ist nahezu unmöglich, sich dem Zauber der Natur zu entziehen. Es gibt ganze Felder mit Margariten und anderen wunderschönen Frühlingsblumen.

Die schneebedeckten Berge, die man aus der Sommerzeit gar nicht kennt, lassen alles in einem anderen Licht erscheinen. Einsame Strände findet man fast überall, auch dort, wo sich im Sommer hunderte von Touristen tummeln.

Auch im Frühjahr ist der Himmel oft strahlendblau und wunderschöne Wolkenformationen faszinieren die Sinne. In klaren Nächten erstrahlen die Sterne heller als im Sommer.

In eigentlich jedem Dorf auf Kreta findet man ein kleines Kafenion, welches das ganze Jahr geöffnet hat und darauf wartet seine Gäste mit einheimischen, traditionellen Speisen (Mezes) zu verwöhnen.

Einen Wermutstropfen gibt es jedoch. Die Anreise ist nur mit einem Zwischenstopp über Athen möglich.
Dafür erwarten Sie unvergessliche Eindrücke von der sonst eher kargen Landschaft!

Wer Kreta im Winter oder im Frühjahr erleben möchte, kann von zahlreichen Sonderangeboten profitieren. Bereits bei einem Mietwagen ab Hafen oder Flughafen Heraklion oder Chania lassen sich einige Euro sparen. Einige Unterkünfte sind auch im Winter geöffnet.

          

Frohes neues Jahr 2013

Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr 2013 !

Webcams auf Kreta

Fuer alle diejenigen, die gerade nicht auf Kreta sind, oder Ihren Urlaub planen und wissen moechten, was auf Kreta gerade geht, welches Wetter heute ist, haben wir hier einige Webcams gelistet.

Zum Ansehen einfach auf die Bilder klicken und schon gehts los. Viel Spass!

Webcam Bali

   

mehr…

Lieblingsorte auf Kreta – Zaros

Wer Kreta mit dem Mietwagen erkunden, und einige Orte kennenlernen möchte, für den ist eine Tour durch den Süden Kretas unbedingt empfehlenswert. Zaros ist bequem über gut ausgebaute Strassen zu erreichen.

Das beschauliche Bergdorf befindet sich am Rande der Messara Ebene an der Südküste Kretas. Aufgrund seines frischen Quellwassers, welches in Flaschen abgefüllt und auf der ganzen Insel vertrieben wird, ist Zaros auf Kreta bekannt und beliebt. Im Ort selbst findet man an mehreren Stellen Überreste von Aquädukten und Zisternen aus byzantinischer und römischer Zeit.

Zaros ist umgeben von einer grünen und wasserreichen Landschaft. Aufgrund seiner Lage am Fusse des Psiloritis Massivs, herrscht hier ein angehmes, kühleres und erfrischendes Klima als an der heissen Südküste.

Nördlich von Zaros liegt der bekannte See (Limni Boutoumou), angelegt mit kleinen Wanderwegen, Picknickplätzen und Kinderspielplätzen.

Aufgrund des Wasser- Reichtums kam den Kretanern, in den 80er Jahren, die Idee, eine Forellenzucht aufzubauen, welche überwiegend gegrillt in den Tavernen und Restaurants in Zaros angeboten werden.

Die Umgebung läd zum Wandern ein, die Rouvas Schlucht gilt als Geheimtip. Vom See oberhalb Zaros kann man die Wanderung über einen gut ausgebauten Wanderweg, durch die 5km lange Schlucht beginnen. Nach etwa 20 min. erreicht man das Kloster Agios Nikolaos, welches einen unbeschreiblich schönen Ausblick auf die umgebende Landschaft bietet. In der Kirche findet man zahlreiche Fresken und Ikonen aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Nach etwa 1,5 – 2 Std. erreicht man die Kapelle von Agios Ioannis auf einem kleinen Plateau.

Bei der Wanderung sollte man besonders auf ausreichenden Wasservorrat achten, ebenso sind bequeme Schuhe sinnvoll.

 

Diktamus – Unterwegs in den Bergen auf Kreta

In den abseits gelegenen Gegenden, hoch oben im Ida Gebirge ( Psiloritis), auf dem Dikti und auf den Lefka Ori (weisse Berge) findet man diese pflaumige, kleine Pflanze mit den zarten kleinen Blüten. Diptam gehört zur Familie der Lippenblütler.

Schon früher zu minoischer Zeit galt der Dictamus als wichtige Heilpflanze. Früher wurde der Diktamus häufig von Hebammen benutzt, für Tees, Umschläge und warme Bäder, um die Geburt zu beschleunigen. Auch galt die Pflanze als Aphrodisiakum, woher auch der weitere Name des Diktamus “Erontas” stammt.

In der Antike wurde der Diktamus nach der Göttin Artemis benannt und erhielt den Namen “Artemidio”, Artemis war leidenschaftliche Jägerin die mit Ihren giftigen Pfeilen Verletzungen hinzufügte. Schriftsteller und Berichterstatter sprachen lobend über die Kraft der Pflanze, Wunden zu heilen. Auch Dioskourides benutzte das Kraut, um Kriegsverletzungen zu heilen. Laut Aristoteles kauen auch die kretischen Wildziegen den Diktamus wenn sie verletzt sind.

Auch zerquetscht fand der Diptam Anwendung für Umschläge bei Krampfadern, Abszessen und blauen Flecken.

Diktamus, als Tee zubereitet ist sehr bekömmlich für den Magen und wärmt wunderbar bei Erkältungen. Besonders wohl schmeckend mit einem Löffel Thymian- Honig aus Kreta.

 

mit dem Mietwagen nach Agia Galini in Südkreta

Das ehemalige Fischerdorf gilt auch heute als Geheimtip, und gehört zu einem der reizvollsten Ausflugszielen Kretas. Besonders malerisch ist der kleine Hafen, in dem kleine Fischerboote und Ausflugsboote liegen.

Von Agia Galini aus gibt es unterschiedliche Angebote mit dem Boot Touren zu den umliegenden Buchten, wie Agios Pavlos, Agios Georgios und zum Strand von Preveli, zu unternehmen.

Ausserdem ist Agia Galini ein idealer Ausgangspunkt um Ausflüge in das Hinterland des Süden Kretas zu machen.

Einen tollen Ausblick hat man vom Hafen aus auf die weiss gekalkten Häuser am Hang gebaut. Der beliebte Ort an der Südküste Kretas hat viel Atmosphäre, diverse Tavernen, Cafés und Bars sorgen für eine gelungene Abwechslung.